Gründung

1975

Reinhold A. Barlian gründet die BARLIAN TECHNIK, Gesellschaft für Componenten und Systeme im Bereich Sicherheitstechnik. Daraus entsteht später die heutige BARTEC GmbH.


1976 – 2002

Ausbau der BARTEC zum europäischen Marktführer im Bereich Sicherheitstechnik mit 6 Produktionsstandorten und über 22 Vertriebsgesellschaften weltweit.

Entwicklung des Unternehmens vom Hersteller von Sicherheits-Komponenten, über Anbieter von Sicherheits-Systemen bis zum ganzheitlichen Partner für Engineering und Service in der europäischen und internationalen Sicherheitstechnik.

2002

Im Zuge der Nachfolgeregelung und erforderlichen Wachstumsfinanzierung Aufgliederung der BARTEC Gruppe in:

  • BARTEC GmbH (Gruppe Sicherheitstechnik) und
  • BMC GmbH (Gruppe für Nicht-Sicherheitstechnik).

Neue Gesellschafterstrukturen entstehen:
Die BARTEC wird mehrheitlich von der Allianz Capital Partners GmbH gehalten gemeinsam mit der BMC GmbH und der Mitarbeiter-Beteiligungs GbR.

Die Fam. Barlian vereinigt unter dem Dach der BMC GmbH ihre Beteiligungen.

2002 – heute

Konsequenter Ausbau der Gesellschaften durch organisches Wachstum und durch Zukäufe.

Die BMC erwirbt die Jansky Gruppe sowie Ebner Elektronik im Fahrzeugbereich.
Der Behälterbereich wird durch Ausbau des Standortes Olsztyn technologisch stark ausgebaut. Des weiteren wird die Behälterpräsenz in Westeuropa durch Start der ARBA Behälterbau und Service GmbH in Roßleben intensiviert.

Im Fahrzeugbereich entsteht eine neue Produktlinie im Markt Entsorgung.
Der Foodbereich Behälter wird marktführend. Hier gelingt die Erschließung neuer Absatzzielgruppen wie Süßwaren, Wasser, Chemie, Pharma.
Componenten und Apparate für Lösungen unserer Kundenaufgaben werden neu geschaffen.

 

Es entwickelt sich ein Vertriebs - Netzwerk Europa. Beratung, Engineering und Service werden im Verbund ARBAprocessing installiert!